Fachkräfte

Sachgebietsleitung (w/m/d) für das Sachgebiet „Streetwork“

Bewerbungsschluss: 17.02.2024

Die Stadt Bremerhaven (ca. 120.000 Einwohner:innen) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Amt für Jugend, Familie und Frauen, Abteilung „Jugend- und Frauenförderung“ eine 

Sachgebietsleitung (w/m/d) für das Sachgebiet „Streetwork“
– Entgeltgruppe S 15 TVöD (Entgeltordnung/VKA) -. 

„Streetwork“ versteht sich als niedrigschwelliges und mobiles Angebot zwischen Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit, das die Klientel dort aufsucht, wo sie sich aufhält. Streetwork wendet sich an junge Menschen, die von den konventionellen Angeboten der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit nicht ausreichend erreicht werden. Hier kommt den Aspekten der Lebensweltorientierung und der Beziehungsarbeit im Rahmen der Tätigkeit besondere Bedeutung zu. Die Streetworker:innen versuchen in zeitintensiver Vertrauensarbeit mit einer langen Aufbau- und Kontaktphase, eine Vertrauensbasis zu den Jugendlichen herzustellen. Ziel aller sozialpädagogischen Bemühungen ist es dabei, junge Menschen zur Selbstverantwortung und Eigenbestimmung zu befähigen. 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • aufsuchende Arbeit mit jungen Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen
  • Prävention und Integration durch aufsuchende Arbeit mit zugewanderten Jugendlichen
  • Weiterentwicklung und Fortschreibung des pädagogischen Konzeptes des Sachgebietes und Öffentlichkeitsarbeit
  • innovative Planungsaufgaben und Grundsatzfragenbearbeitung für die Straßensozialarbeit in Bremerhaven
  • beratende und präventive Straßensozialarbeit
  • Mitarbeit an allen für die Arbeit relevanten stadtteilweiten Netzwerke
  • administrative Aufgaben des Sachgebietes
  • Wahrnehmung von Aufgaben des Jugendschutzes sowie
  • Führen der Mitarbeitenden im Sachgebiet „Streework“. 

Voraussetzung für eine Bewerbung ist: 

  • ein abgeschlossenes Studium der Diplom-Sozialarbeit/Diplom-Sozialpädagogik (FH) mit staatlicher Anerkennung
  • ein Abschluss des Studiengangs Soziale Arbeit B.A. mit staatlicher Anerkennung sowie
  • der Abschluss in einem vergleichbaren Studiengang. 

Außerdem bringen Sie mit

  • gute Kenntnisse der pädagogischen und administrativen Tätigkeiten in der Jugendarbeit
  • selbständiges und zielstrebiges Arbeiten
  • Eigeninitiative und Durchsetzungskraft
  • die Fähigkeit vernetzter Wahrnehmung von Aufgaben
  • Empathie, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Professionalität und Flexibilität
  • ein hohes Maß an Mobilität sowie körperliche Belastbarkeit
  • Fähigkeit zu eigenverantwortlichem und selbständigem Handeln
  • ausgeprägte Kontaktfähigkeit
  • eine offene Haltung gegenüber der Klientel und deren Lebenswelt sowie
  • die Bereitschaft, auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten an unterschiedlichsten Einsatzorten und bei Veranstaltungen Dienst zu leisten. 

Der Besitz eines Führerscheins der Klasse B ist gewünscht. 

Um eine wertschätzende Ansprache der diversen Klientel zu gewährleisten, wird Mehrsprachigkeit begrüßt. Für die pädagogische Arbeit und Haltung ist die Auseinandersetzung mit dem „Rahmenkonzept der Offenen Kinder- und Jugendarbeit Bremerhaven“ sowie dem „Praxisleitfaden geschlechtersensible Kinder- und Jugendarbeit Bremerhaven“ wünschenswert. 

Darüber hinaus ist Berufserfahrung im Tätigkeitsbereich von Vorteil. 

Wir bieten Ihnen: 

  • eine freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre in einem engagierten und kollegialen Team
  • eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem interessanten Aufgabenspektrum
  • einen sicheren Arbeitsplatz in einer modernen und bürgerorientierten Verwaltung
  • Homeoffice, flexible Arbeitszeiten
  • betriebliche Gesundheitsförderung (u. a. Hansefit)
  • lebensphasenorientierte Personalentwicklung
  • ein breitgefächertes Fort- und Weiterbildungsangebot
  • familienfreundliches Arbeiten (Zertifikat audit berufundfamilie). 

Es handelt sich um Vollzeitstellen. Die Tätigkeit eignet sich auch für Teilzeitbeschäftigte. 

Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir darum, vorliegende Nachweise einer Schwerbehinderung bzw. einer Gleichstellung Ihrer Bewerbung beizufügen. 

Der Magistrat der Stadt Bremerhaven begrüßt die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund. 

Informationen über die Seestadt Bremerhaven erhalten Sie im Internet unter  www.bremerhaven.de. Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Amt für Jugend, Familie und Frauen die Abteilungsleitung, Frau Appelhagen, Tel. 0471/590-2070, zur Verfügung.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung Kopien der Zeugnisse Ihrer Studien- oder Ausbildungsabschlüsse, eines aktuellen Arbeitszeugnisses oder einer aktuellen dienstlichen Beurteilung bei. Auf ein Foto, Originalzeugnisse und -bescheinigungen sowie Mappen und Folien bitten wir zu verzichten. Bei erfolgloser Bewerbung werden die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet. Wenn Sie im öffentlichen Dienst beschäftigt sind, geben Sie bitte Ihre derzeitige Entgeltgruppe bzw. Ihre derzeitige Besoldungsgruppe an. Bitte bewerben Sie sich möglichst über das Online-Bewerbungsportal der Stadt Bremerhaven  www.stellen.bremerhaven.de oder richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 17.02.2024 an den

Magistrat der Stadt Bremerhaven
Personalamt (11/36.1 – 355)
Postfach 21 03 60
27524 Bremerhaven

Link: Sachgebietsleitung (w/m/d) für das Sachgebiet „Streetwork“ – Bremerhaven.de

Barrierefreiheit-Werkzeugleiste