Das neue Jugendparlament in Bremerhaven

Summary

Konstituierende Sitzung Jugendparlament Bremerhaven 21.12.2022

Am 21.12.2022 kamen die frisch gewählten Mitglieder des Ersten Jugendparlaments Bremerhaven zu ihrer offiziellen Gründung im Ella-Kappenberg-Saal zusammen. 43 Schüler:innen zwischen 14 und 17 Jahren wurden an insgesamt 18 Bremerhavener Schulen von ihren Mitschüler:innen in das Jugendparlament gewählt.

Die Auftaktveranstaltung begann mit einem gemeinsamen Frühstück, zu dem auch politische Vertreter:innen der Stadt geladen waren. Hier gab es die Möglichkeit, sich über Ideen auszutauschen und Fragen an die bereits aktiven Politiker:innen zu stellen. Nachdem die Jugendlichen ihre Ernennungsurkunden als Mitglied des Ersten Jugendparlaments Bremerhaven erhalten hatten, begann der offizielle Teil der konstituierenden Sitzung. Neben der Verabschiedung einer Geschäftsordnung für das Jugendparlament, standen im Anschluss daran auch die Wahlen für den Vorstand auf der Tagesordnung. Der Vorstand besteht aus zwei Sprecher:innen (Nabaa Ramadhan & Umar Hasan), zwei stellv. Sprecher:innen (Rojin Delal Karakaya & Tomke Usbeck) und insgesamt 14 Beisitzer:innen, zu den Themenbereichen: Schriftführer:innen, Pressesprecher:innen, Marketing, Social Mediabeauftrage und Buchhaltung.

Zudem wurden während der Sitzung auch thematische Arbeitsgruppen gegründet, die im nächsten Jahr ihre Arbeit aufnehmen möchten. Hier ist vorgesehen, dass auch die Jugendlichen, die nicht Mitglied des Jugendparlaments sind, sich beteiligen und mitarbeiten können. Das Jugendparlament möchte sich unter anderem für mehr Beteiligung im Schulalltag, Klimaschutz, Chancengleichheit, den Einsatz für Andere, Events für Jugendliche und einen Jugendtreff in der Innenstadt einsetzen. Weitere Informationen zu der Arbeit des Jugendparlaments und zu den Arbeitsgruppen gibt es unter www.jugend-bremerhaven.de/jugendparlament

Die Legislaturperiode des Jugendparlaments dauert zwei Jahre. Die nächsten Wahlen für das Jugendparlament werden demnach 2024 stattfinden.

Die gegründeten Arbeitsgruppen sind:
- Chancengleichheit (hohe Preise, Freikarte)
- Jugendtreff – Ort in der Innenstadt
- Politik soll uns ernst nehmen, Vernetzung, Öffentlichkeitsarbeit
- Events für Jugendliche
- Hilfe für Andere (Orte für Obdachlose, Spendenaktionen)
- Klima und Klimafreundlichkeit
- Aufklärung (NS, LGBTIQ+, …)
- Beteiligung in der Schule (Unterricht und Inhalte mitgestalten, Schultoiletten, …)

Der konstituierenden Sitzung gingen zwei Seminartage im Haus der Jugend voraus. Jeweils von 9-16:00 Uhr haben sich die Jugendlichen intensiv mit ihren zukünftigen Aufgaben auseinandergesetzt, sich mit den politischen Strukturen Bremerhavens vertraut gemacht und sich als Gruppe kennengelernt.

Der gewählte Vorstand des neuen Jugendparlamentes.

Symbolleiste für Barrierefreiheit